Donnerstag, 8. Dezember 2016

Heiliger Bimbam!

Adventszeit, Weihnachtszeit und natürlich geruhsame Zeit - wenn man sie sich nicht selbst zu stressig gestaltet.


Da ist es jetzt bei der CSU-Kabinettssitzung zu Nikolaus passiert, dass der Heimatminister (ICH wußte ja gar nicht, dass es sowas gibt. Gibt es so einen in allen Parteien?) den heiligen Nikolaus mit dem Weihnachtsmann verwechselt hat. Es wurden Schokomänner ohne Mitra und Bischofsstab verteilt. 


Ja, mein heiliger Bimbam!! - 






Ich empfehle allen meinen Lesern, den heiligen Bimbam bei Stupidedia nachzuschlagen, vielleicht in schweren oder dunklen Stunden, es ist sehr erheiternd und es geht einem danach mit Sicherheit besser.
Dort wird eine lustige "Legende" wie folgt beschrieben: Er war der uneheliche Sohn von Gaius Julius Cäsar und seiner geschiedenen Witwe Cleopatra aus Alexandria. Er wurde geboren am 6. Dezember 43 v. Chr. und hieß bürgerlich Claudius Pontius Spekulatius. Aus dieser Beziehung ging übrigens auch der Heilige Strohsack und Heilix Blechle III. hervor (allesamt nach Stupidedia). Natürlich folgt noch sein umtriebiges Leben in der Beschreibung. Ich habe Tränen gelacht.



Aber bleiben wir mal bei meiner Empörung, nicht über die Verwechslung der Schokomänner, sondern über die politischen Frauen und Männer. Gibt es nicht genug anderes und vor allem wichtigeres, über das man sich die Haare raufen kann?
Ich will ja gar nicht erst anfangen aufzuzählen, was es da alles gibt, dann schreib ich ja im nächsten Jahr noch, aber es ist doch tatsächlich so, dass es schon schön wäre, wenn jeder Mensch auf der Welt so einen Schokomann bekommen könnte, oder? Oder wenn alle auf der Welt mal innehalten könnten. Oder wenn jeder ein klitzekleines bißchen abgeben könnte. Aber da ginge dann der Kampf schon wieder los. Warum ich, mein Nachbar hat doch mehr als ich.
Ach wisst ihr, legt doch mal alles auf einen Haufen, alle Güter dieser Welt, auch die Ärmsten und die Reichsten, könnt ihr euch das vorstellen? Und dann, ja dann wird gleichmäßig an alle wieder verteilt. 
Ich weiß, das wird nie klappen. Aber träumen wird man ja dürfen, oder.

Und übrigens - auch wenn es die katholische CSU ist, wenn der falsche Schokomann verteilt wird, dann lacht man halt drüber und verwahrt ihn sich bis Weihnachten, gell?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke! Dein Kommentar wird unverzüglich geprüft.